Mit dem Rückbau des Parkhauses Nummer 1 am Flughafen Hannover schafft die BSG Platz für einen modernen Parkkomplex.

Rückbau Parkhaus Hannover
Gewaltige Baggerarbeiten am Airport

Das inzwischen 40 Jahre alte Gebäude entsprach nicht mehr den heutigen Funktionsansprüchen und musste daher weichen. In nur drei Monaten wurde der Abbruch inklusive Schadstoffsanierung umgesetzt. 6 Bagger mit einem Einsatzgewicht  von 25-65 Tonnen rückten dem vierstöckigen Gebäude am Flughafen zu Leibe. Um eine zu starke Staubbildung bei den Abbrucharbeiten zu verhindern, kamen Wasserkanonen zum Einsatz, die direkt von den Baggerfahrern gesteuert werden konnten.


Die rund 70.000 cbm angefallener Bauschutt konnten nahezu komplett vor Ort recycelt werden. Hierfür wurden die Metalle von den Bausubstanzen wie Beton und Ziegel getrennt. Der Beton wurde vor Ort  mit unserer eigenen Brecheranlage zerkleinert, um ihn zukünftig als  Unterbau im Straßenbau wieder zu verwenden. Das Eisen wurde separat abgefahren und kann  nun eingeschmolzen und dann für andere Bauten eingesetzt werden.


Im Zuge des Rückbaus haben wir auch die Schadstoffsanierung (KMF, PAK, Asbest, PCB) übernommen und mehr als 25.000 cbm Boden ausgetauscht.